Sucht- und Drogenberatung für Erwachsene

Suchtberatung und Vermittlung

Bild: STZ Pinneberg

STZ Pinneberg

Angebot

Wir informieren und beraten Menschen aller Altersgruppen mit beginnendem, problematischem und abhängigem Suchtmittelkonsum. Zugleich erhalten auch Angehörige und andere Mitbetroffene wie Arbeitgeber oder Lehrer Unterstützung. Wir arbeiten suchtmittelübergreifend bei Schwierigkeiten mit Alkohol, Medikamenten und illegalen Drogen, wie zum Beispiel Heroin, Kokain oder Cannabis. Darüber hinaus finden auch Menschen mit einem problematischen Umgang mit den neuen Medien (Onlineabhängigkeit) eine kompetente Beratung bei uns.
Die Beratungen sind selbstverständlich vertraulich und können auf Wunsch anonym erfolgen.

Ziele

Das zentrale Ziel der ambulanten Suchtberatung ist es, im Dialog mit den Betroffenen Maßnahmen zu erarbeiten, die Alternativen zu süchtigem Verhalten bieten und eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.

Ressourcen

- Dipl. Sozialpädagoginnen

Zielgruppen

  • Genderbezug
    • geschlechterübergreifend
  • Suchtbetroffenheit
    • Suchtkranke oder Suchtgefährdete
  • Altersgruppen
    • Erwachsene
  • Lebenslage
    • Angehörige
  • spezifsch bei Mißbrauch von Substanzen
    • Amphetamine und Speed
    • Biologische Drogen
    • Cannabis
    • Crack
    • Ecstasy und Partydrogen
    • Heroin und andere Opioide
    • Kokain
    • LSD und andere Halluzinogene
    • Medikamente und Arzneimittel
    • Schmerz- und Beruhigungsmittel
  • spezifsch bei Verhaltensstörungen
    • Medien Computer Internet

Leistungen

  • Beratung
    • Suchtmittelübergreifende Erstberatung
    • Suchtprävention
  • Angebotsform
    • ambulant
    • einzeln
    • in der Gruppe

Kontakt

Sozialtherapeutisches Zentrum Pinneberg


STZ Pinneberg
Friedrich–Ebert–Str. 51
25421 Pinneberg
Tel (04101) 37 47 65
Fax (04101) 37 58 15
www.therapiehilfe.de
Mail Senden

Öffnungszeiten

Offene Sprechstunden: Dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr und Donnerstags von 15:00 bis 17:00 Uhr. Außerdem Termine nach Vereinbarung - für Beruftstätige auch in den Abendstunden. Sprechstunde der Suchtpräventionskraft: Donnerstags von 15:00 - 17:00 Uhr

Kosten

Keine
 
Schleswig-Holstein Altona Eimsbüttel Hambug-Nord Wandsbek Hamburg-Mitte Harburg Bergedorf Niedersachsen